2. MVGIDA in Stralsund. Ein voller Erfolg.

nwobiene

Der Anfang war am 12.01. gemacht. In freudiger Erwartung fuhr der Bienenmann auch diesmal wieder zum Treffpunkt der MVGIDA nach Stralsund. Nachdem eintreffen begrüßten uns in der Nähe unseres Parkplatzes, eine kleine Schar von antideutschen Faschischten (Antifa) und gröhlte den üblichen geistigen Dünnpfiff. ( Ihr habt den Krieg verloren, Allerta Allerta…). Die Polzei hatte die Schar jedoch gut im Griff. Bevor man auf den Startplatz an der Kreuzung Bleichen/F.-Engelsstraße treten konnte, wurde man von Polizisten befragt, ob man denn auch auf die Demo von MVGIDA möchte. Das Sicherheitskonzept ging also, was den Start der Demonstration angeht, im Gegensatz zum letzten Mal, auf.

Nachdem immer mehr Teilnehmer eintrafen ging der Spaziergang mit einer leichten Verspätung, ich meine es waren um die 30 Minuten, los. Das Mikrofon/Megaphone ging zur Belustigung der Teilnehmenden wie beim ersten Mal nur spärlich, was der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Bei kühlen Temperaturen gingen wir unter den „Wir sind das Volk“ rufen los. An dieser Stelle soll erwähnt werden, dass das Volk leider zu selten und zu vereinzelt rief und oftmals, gerade an späteren Stellen in den Wohngebieten, potenzial verschenkt hat. Jedoch soll lobend erwähnt werden, dass vor allem die Gaffer an den Fenstern ab und an mit den Rufen “ Auf die Straße reiht euch ein“ animiert wurden mitzumachen. Negativ zu erwähnen sei, dass die Antideutschen Faschischten eine Straßensperre errichteten. Die Polzei hat diese nach ca. 1h geräumt. Die Polzei ist somit endlich mal dem Grundgesetz gefolgt, wenn auch langsam, die Demonstrationsfreiheit durchzusetzen. Während des Wartens versuchten einige Antifanten über den Friedhof in die Masse der MVGIDA einzutauchen, wurde jedoch von der Polizei als auch den wartenden MVGIDA´s erfolgreich daran gehindert. Einen unheimlichen wichtigen Punkt fand ich den Ruf “ Merkel muss weg“, es scheint als würden die Leute langsam begreifen, wo das Problem liegt. Das zeigt auch die leider schlecht zu verstehende Lesung eines kurzen Textes. Es wäre schön, wenn jemand mir diesen per Nachricht zukommen lassen würde, da ich nicht alles verstehen konnte. Ich habe jedenfalls viele Anklänge an den Artikel “ Warum Pegida siegt und die BRD fallen wird“ von einem zu empfehlenden Blog https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/01/07/warum-pegida-siegt-und-die-brd-fallen-wird gehört. Nachdem die Teilnehmer endlich weitergehen konnten, kamen sie letztich gegen 21.15 Uhr, durchgefroren, teilweise Heiser gebrüllt an ihr Ziel. Man war sich einig, am kommenden Montag wieder anzutreten, mit hoffentlich größerer Beteiligung und noch mehr Rufen. Der Rückweg wurde soweit ich das beurteilen kann recht gut abgesichert.

– der bienenmann-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s